Max Kade Häuser in Deutschland und Österreich

Startseite  |  English Version  |  Impressum
Stuttgart (BRD, Bundesland Baden-Württemberg)
Max Kade Heim Stuttgart
Holzgartenstrasse 9A
70174 Stuttgart

Website: www.max-kade.de

Träger:
Studentenwerk Stuttgart
Höhenstraße 10
70736 Fellbach

E-Mail: studentenwerk.sws@t-online.de
Website: www.studentenwerk-stuttgart.de

Ansprechpartnerin:
Sabine Rau
Tel.: +49 (0) 711 9574474
E-Mail: s.rau@sws-internet.de

Ansprechpartner vor Ort:
Herr Wolf, Hausmeister
Tel. +49 (0) 711 68583959
E-Mail: max-kade-heim@sws-internet.de

Errichtung bzw. Sanierung des Hauses:
erbaut 1952/1953, 2008

Lage und Architektur:
In unmittelbarer Nähe zur Universität Stuttgart gelegen. 1953 aus Bauschuttbeton errichtet, ist die Fassade bis heute im Originalzustand erhalten. Das Max Kade Haus steht auf der Ostecke des Hoppenlandfriedhofs, wo sich bis zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg das alte Beinerhäuschen befand.

Ausstattung:
Möblierung, Bad/WC, Fernheizung, Küchen, Internetanschlüsse, TV-Kabelanschlüsse, Gemeinschaftsräume, Fahrradkeller, Wasch- und Trockenräume, Balkone

Extras: Sauna, Fotolabor, Dachcafé, Partykeller, Werkstatt, Spielesammlung, Behindertenparkplatz

Wohnheimplätze insgesamt:
128

Wohnformen und Mieten:
126 Einzelzimmer in Flurgemeinschaft, 1 Appartement
Zimmergrößen 10 bis 18 m²
Mietpreise nach der Sanierung 195 bis 312 EUR

Bilder:
Hinweis: Für eine größere Ansicht bitte einmal auf das jeweilige Foto klicken.

Klicken für größeres Bild! Klicken für größeres Bild! Klicken für größeres Bild! Klicken für größeres Bild!
Klicken für größeres Bild! Klicken für größeres Bild! Klicken für größeres Bild! Klicken für größeres Bild!
Klicken für größeres Bild! Klicken für größeres Bild! Klicken für größeres Bild! Klicken für größeres Bild!

Beschreibung und Besonderheiten:
Das als erstes Wohnheim in Stuttgart gebaute, 16-geschossige Hochhaus ist das älteste Max-Kade-Haus in Deutschland.

Geführt wird das "schönste Studentenwohnheim der Welt" - so wird es auf den hauseigenen Internetseiten (www.max-kade.de) von den Studierenden bezeichnet - in Selbstverwaltung. Die Hausbewohner organisieren ihr Zusammenleben in einem 12er-Rat, der die einzelnen Organe und Ämter vergibt.

Auf den Internetseiten gibt es einen kleinen Kadeführer, ein Gästebuch, eine Bildergalerie sowie detaillierte Informationen zur Person Max Kade und zur Geschichte des Wohnheims.

Bewohner:
137, davon Anteil ausländischer Studenten 41 %


Links: